Frauen

Frauen sind die Hälfte der Bevölkerung, aber von angemessener Repräsentation und Beteiligung von Frauen sind wir noch weit entfernt. Ich setze mich daher mit dem Hälfte-der-Macht-Gesetz für gleichberechtigte Mitentscheidung von Frauen im Parlament ein. Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen müssen wir schließen, Aufträge des Staates dürfen nur an Unternehmen gehen, die sich für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern engagieren. Wir wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gezielt voranbringen. Sorge- und Pflegearbeit braucht faire Arbeitsbedingungen und gute Bezahlung. Wir brauchen endlich eine ausreichende finanzielle Ausstattung und ein landesweites Konzept für Frauenhäuser und Frauennotrufe.

Lettenbauer holt Sport-Expertin zu Unterstützung des Frauensports nach Nördlingen  

Mit den Eigner Angels ist der Spitzenbasketball in Nördlingen verankert. Der Verein steht vor finanziellen Herausforderungen, könnte aber zuletzt verkünden zum 17. Mal in der 1. Bundesliga anzutreten. Um den lokalen Sportverein zu unterstützen und gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln, holte die Donau-Rieser Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer die bayerische Bundestagsabgeordnete Tina Winklmann nach Nördlingen. Winklmann ist Leiterin… weiterlesen

Lettenbauer zeigt am Girls‘ Day den Arbeitsplatz Parlament

Der Girls‘ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, bei dem jedes Jahr Berufe präsentiert werden, die als Männerdomänen gelten. Dieses Jahr begrüßte die schwäbische Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer drei Mädchen zum Girls‘ Day im Bayerischen Landtag und gab Einblick einen Arbeitstag im Parlament – von der Anreise aus ihrem Dorf über die Sitzungen und Gespräche im Landtag… weiterlesen

Neuaufstellung im Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie des Bayerischen Landtags

In der neuen Legislaturperiode besteht das grüne Team für den Sozialausschuss aus Julia Post, Sprecherin für Frauen und Jugend, und Eva Lettenbauer, Sprecherin für Arbeitsmarkt. Kernanliegen bleibt es, die Menschen in Bayern und ihre Bedürfnisse im Blick zu haben und sich engagiert dafür einzusetzen, dass alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können – unabhängig von Geschlecht,… weiterlesen

Rede zur Zweiten Lesung zur Änderung des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen! Kollege Jäckel, ich meine, Sie kennen doch die Realität sehr gut. Ich schätze Sie auch aufgrund der Arbeit im Sozialausschuss. Es ist aber ganz, ganz klar, dass sehr viele Frauen mehr arbeiten möchten, aber keine Möglichkeit haben, selbstbestimmt zu entscheiden. – Ja, wir brauchen mehr Unterstützung für… weiterlesen

Zweite Lesung zum Hälfte-der-Macht-Gesetz

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen! Was bleibt nun also von dieser Debatte über die Hälfte der Macht für Frauen hier im Bayerischen Landtag? Die Staatsregierung ruht sich auf dem Status quo aus und sagt: Das geht nicht, das geht nicht, das geht nicht. Ich sage Ihnen: Dieses Verhalten, das geht nicht. Wir… weiterlesen

Rede zum Epl. 10 (Familie, Soziales und Arbeit) zum Haushalt 2023

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleg*innen! Und jährlich grüßt das Murmeltier. Wieder bewegt sich nichts im Einzelplan 10, Soziales, und die Staatsregierung lässt weiterhin viele Menschen in Bayern im Stich. Blicken wir nun einmal auf die bayerischen Kitas. Drei Worte reichen: maximal am Limit. – Das kann auch die Bayerische Staatsregierung nicht länger schönreden. Wir… weiterlesen

Dem Tiger Zähne geben – Bayerisches Gleichstellungsgesetz nach 26 Jahren endlich reformieren! 

Unsere Gemeinschaft und unser Staat funktionieren nicht ohne Frauen – davon bin ich überzeugt. Deshalb setze ich im bayerischen Landtag für gute Arbeitsbedingungen für Frauen, die für den Freistaat Bayern arbeiten, ein. Der Staat als Arbeitgeber muss den vielen Beamtinnen und angestellten Frauen in den verschiedensten Behörden, Gerichten, Gemeinden und Stellen zusichern, dass sie gleiche… weiterlesen

Rede zur Ersten Lesung zum Gesetzentwurf zur Änderung des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes

Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, und schon wieder stehen wir heute hier und sprechen über etwas, was die Bayerische Staatsregierung die letzten Jahre und inzwischen Jahrzehnte verschlafen hat. Und wieder ist das Thema Gleichstellung. In unserer Verfassung in Art. 118 steht der wunderbare Satz: “Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche… weiterlesen

Die Hälfte der Macht für Frauen – erste Lesung zum Gesetzentwurf

Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleg*innen, seit über 100 Jahren haben Frauen inzwischen das Wahlrecht. Über 100 Jahre ist es also her, dass Frauen wählen und gewählt werden können. Seit 100 Jahren hat – so zumindest der Gedanke – Politik den Anspruch Frauen im Wahlrecht endlich gleich zu behandeln. Aber wenn wir uns dieses Haus… weiterlesen

Die Hälfte der Macht den Frauen - neuer Gesetzesentwurf

Die Hälfte unserer Gesellschaft ist weiblich. Dennoch sind Frauen in Bayern in Wirtschaft, Verwaltung und Politik nach wie vor nur zu einem weit geringeren Teil an der Macht beteiligt. Das heißt, dass an den Orten, wo wichtige und auswirkungsreiche Entscheidungen getroffen werden – zum Beispiel die Verteilung von öffentlichen Geldern und Ressourcen – die weibliche… weiterlesen