Frauen

Frauen sind die Hälfte der Bevölkerung, aber von angemessener Repräsentation und Beteiligung von Frauen sind wir noch weit entfernt. Ich setze mich daher mit dem Hälfte-der-Macht-Gesetz für gleichberechtigte Mitentscheidung von Frauen im Parlament ein. Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen müssen wir schließen, Aufträge des Staates dürfen nur an Unternehmen gehen, die sich für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern engagieren. Wir wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gezielt voranbringen. Sorge- und Pflegearbeit braucht faire Arbeitsbedingungen und gute Bezahlung. Wir brauchen endlich eine ausreichende finanzielle Ausstattung und ein landesweites Konzept für Frauenhäuser und Frauennotrufe.

Für Gleichberechtigung braucht es geballten Feminismus von allen!

Eva Lettenbauer fordert politische Maßnahmen, die eine gleichberechtigte Aufteilung von Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern ermöglichen sowie die Aufwertung sozialer Berufe. „Die Corona-Krise hat eine Schockwelle durch unsere Gesellschaft geschickt und die Infektionsschutzmaßnahmen haben erhebliche Auswirkungen auf unser Familien-, Sozialleben und die Arbeitswelt – mit erheblichen Folgen vor allem für Frauen“, kritisiert die frauenpolitische Sprecherin der… weiterlesen

Jedes Opfer ist eines zu viel

„Digitale Gewalt trifft Frauen besonders – von der einfachen Userin über Influencerinnen bis hin zu Politikerinnen“, erklärt die frauenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Eva Lettenbauer, zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November. „Leider gibt es derzeit hier bei uns in Bayern keine gesonderten Beratungs- und Unterstützungsangebote für Opfer von digitaler Gewalt in all… weiterlesen

Spende an das Frauenhaus Nordschwaben

Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stehen derzeit viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unter Druck. In den vergangenen Monaten hat die physische und psychische Gewalt in Familien zugenommen, darüber hinaus fallen viele Einnahmen für Hilfsorganisationen weg. Die Einhaltung der Hygienerichtlinien stellen eine zusätzliche Herausforderung dar. Überall in Bayern gibt es deshalb derzeit Organisationen und Initiativen, die… weiterlesen

Dazu schweige ich nicht!

Gerne habe ich mich bei einer Aktion des Katholischen Deutschen Frauenbund Bayern für Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche beteiligt. Die Aktion unterstützt die bundesweite Bewegung Maria 2.0. „In der Kirche müssen Frauen und Männer endlich gleichberechtigt aktiv sein können.“ Ich stärke gerne starken Frauen innerhalb der Kirchen den Rücken. Die Institution Kirche ist… weiterlesen

Rede zum Antrag „Abschaffung der Gendersprache in allen Staatsministerien, staatlichen Behörden und kommunalen Gebietskörperschaften“

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen! Das Wort „Unfug“ kommt in diesem Antrag zwei- bis dreimal vor. Ich möchte es noch einmal aufgreifen, weil es so gut passt. Dieser Antrag ist einfach grober Unfug. (Beifall bei den GRÜNEN) Wo bitte soll es denn manipulativ sein, die Menschen als vielfältige Menschen anzusprechen und sie… weiterlesen

Rede zur Aktuellen Stunde: „Rückschlag für die Gleichberechtigung verhindern: Frauenrechte in der Corona-Krise stärken!“

Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen! Die Pandemie hat Bayern wirtschaftlich, sozial und gesellschaftlich getroffen. Menschen mussten ihre sozialen Kontakte einschränken, viele Menschen haben ihren Arbeitsplatz verloren, viele haben einen geliebten Menschen verloren. Ja, das Corona-Virus macht keinen Unterschied nach Geschlecht, sozialer Herkunft oder Hautfarbe. Trotzdem sind die Konsequenzen der Pandemie für bestimmte… weiterlesen

Kritische Männlichkeit – wie geht das?

Unterdrückung ist für niemanden gut. Wir leben dennoch in einer Welt, die von männlichen Privilegien, Machtstrukturen und Rollenklischees geprägt ist. Das wirkt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen aus und schafft strukturelle Ungleichheiten. Daher habe ich in einer Online-Veranstaltung mit Christoph May, Männerforscher, Blogger & Aktivist, und Janosch Krotz, Ökonom und Sozialwissenschaftler, besprochen, wie das stereotype… weiterlesen

Studie zur Gleichstellung während der Corona-Pandemie – Frauen jetzt stärken

Eva Lettenbauer fordert Studie zur Gleichstellung und Chancengerechtigkeit von Frauen während der Corona-Pandemie „Besonders in der Krise müssen wir Frauen stärken, unterstützen und wirksam vor Gewalt schützen“, erklärt die frauenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Eva Lettenbauer, zu den ersten Zahlen einer TUM-Studie zu Gewalt gegen Frauen und Kinder. Dabei zeigt sich, dass im Zuge der Corona-Krise… weiterlesen