Familie

Mir ist es wichtig Politik zu machen, die Familien in allen Formen und Modellen unterstützt. Neben finanzieller Unterstützung ist es wichtig, dass genügend Krippen-, Kita- und Kindergärtenplätze vorhanden sind und diese Einrichtungen gut ausgestattet sind. Außerdem muss die Kinder- und Jugendarmut in Bayern stärker bekämpft werden, damit alle Kinder und jungen Menschen die gleichen guten Chancen im Leben erhalten. Ein familienfreundliches Bayern haben wir dann erreicht, wenn alle Generationen ausreichend Zeit für Familie - gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Zeit - haben können.

Lettenbauer im Dialog für bessere Schulen

Um gemeinsam darüber zu sprechen, wie Schulen in Nordschwaben zu besseren Orten für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte werden können, veranstaltete die Grüne Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer einen Diskussionsabend mit Lehrkräften, Schüler*innen und Elternvertretungen. Mit auf dem Podium saßen Oliwia Drela, Landkreis-Schülersprecherin der Mittelschulen Dillingen, Benedikt Schestak, Schulsprecher der Montessorischule Wertingen, Felix Meixner, ehem. SMV-Sprecher des Sailer-Gymnasiums… weiterlesen

Eine bunte bayerische Familienpolitik für bunte bayerische Familien

Jede Familie müsse genau die Unterstützung bekommen, die sie braucht. So lautet die Forderung der Landtagsabgeordneten Eva Lettenbauer. Im Zentrum stehen für Lettenbauer dabei die Donau-Rieser und Dillinger Kinder, denn jedes Kind soll mit fairen Chancen aufwachsen, egal woher es kommt oder wer die Eltern sind. Lettenbauer sieht den Freistaat Bayern in der Pflicht das… weiterlesen

Gesetzesentwurf Jugendhilfe – Eigenmittel flexibler gestalten – Zweite Lesung

Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen! Am 25. Januar dieses Jahres war unser Gesetzentwurf zur Ersten Lesung im Plenum. Seitdem haben wir von sehr vielen Trägern der Jugendhilfe positive Rückmeldungen bekommen, darunter auch – jetzt halten Sie sich fest – vonseiten der Regierungsfraktionen; allerdings nur wenige, und auch die nur hinter vorgehaltener Hand…. weiterlesen

Lettenbauer fordert durchdachtes Pandemie-Management für sichere Schulen

Lüftungsgeräte oder Lüftungsanlagen in Schulen im Landkreis fehlen. Die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer setzt sich deshalb weiterhin mit ihrer Fraktion im Bayerischen Landtag dafür ein, den Kita- und Schulstart sicher vorzubereiten. Zuletzt wandte sich der Donau-Rieser Gemeindetag mit Sorgen an die Abgeordnete. „Schon im zweiten Sommer versagen Söder und die Staatsregierung dabei die Sommerferien zu nutzen,… weiterlesen

Für Gleichberechtigung braucht es geballten Feminismus von allen!

Eva Lettenbauer fordert politische Maßnahmen, die eine gleichberechtigte Aufteilung von Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern ermöglichen sowie die Aufwertung sozialer Berufe. „Die Corona-Krise hat eine Schockwelle durch unsere Gesellschaft geschickt und die Infektionsschutzmaßnahmen haben erhebliche Auswirkungen auf unser Familien-, Sozialleben und die Arbeitswelt – mit erheblichen Folgen vor allem für Frauen“, kritisiert die frauenpolitische Sprecherin der… weiterlesen

Lettenbauer für Weihnachten in Sicherheit und Geborgenheit

Auch in der zweiten Welle des Coronavirus in Bayern gibt es nahezu täglich Berichte über neue Ausbrüche des Coronavirus in Pflegeheimen. Im Landkreis Dillingen aus der Elisabethenstiftung in Lauingen und dem städtischen Seniorenheim in Wertingen oder aus Donau-Rieser Einrichtungen, wie dem Harburger Pflegeheim kamen immer mehr Nachrichten von Infizierten oder gar Menschen, die an der… weiterlesen

Das Kindeswohl ist systemrelevant – das muss sich in der Realität auch zeigen!

In einem früheren Artikel habe ich geschrieben, dass das Coronavirus uns alle betrifft – unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe oder sozialem Status. Dem ist so und dennoch gibt es natürlich Gruppen, die in besonderer Weise von der Corona-Pandemie betroffen sind. Aus einem medizinischen Standpunkt sind Menschen mit Vorerkrankungen oder ältere Mitbürger*innen einer größeren Gefahr ausgesetzt. Es… weiterlesen

Familie, Beruf und Engagement vereinen!

Am Montag, den 18.11.2019 hatte Eva Lettenbauer ab 19:00 Uhr zu einer Gesprächs- und Diskussionsrunde ins Dillinger Chili eingeladen. Der Abend aus der Themenreihe „Lass uns reden…“ stand ganz unter dem Motto „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. Eva Lettenbauer stellte Grüne Ideen für eine gelungene Familienpolitik und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeits- und Privatleben vor…. weiterlesen

Bayern zum ersten gleichberechtigten Bundesland machen

15 Punkte-Plan für echte Gleichberechtigung in Bayern Bayern soll ein Bundesland sein, das Geschlechtergerechtigkeit lebt und in allen Bereichen fördert. Deswegen werden wir eine Agenda für Geschlechtergerechtigkeit entwickeln und umsetzen. Für uns GRÜNE ist klar: Geschlechtergerechtigkeit ist essenziell für ein gutes und zeitgemäßes Leben. Sie muss ein zentrales Ziel der Staatsregierung sein und kein politisches… weiterlesen