Jugend

Junge Menschen sollen mitentscheiden können. Deshalb setze ich mich für das Wahlrecht ab 16 Jahren und perspektivisch die Eintragung junger Menschen in ein Wahlregister, um zu wählen, sobald sie bereit sind, ein. Ich will mehr politische schulische und außerschulische Bildung. Auch in der Kommunalpolitik müssen Jugendliche stärker gehört werden und Jugendparlamente, wenn gewünscht, ermöglicht werden. Denn Jugendliche wollen sich einbringen und sind politisch. Für mich ist Jugendpolitik eine Querschnittsaufgabe, ich achte darauf, dass die Interessen junger Menschen in allen Bereichen, vom Klimaschutz über die Medienpolitik zur Sozialpolitik geachtet werden.

Lettenbauer zeigt am Girls‘ Day den Arbeitsplatz Parlament

Der Girls‘ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, bei dem jedes Jahr Berufe präsentiert werden, die als Männerdomänen gelten. Dieses Jahr begrüßte die schwäbische Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer drei Mädchen zum Girls‘ Day im Bayerischen Landtag und gab Einblick einen Arbeitstag im Parlament – von der Anreise aus ihrem Dorf über die Sitzungen und Gespräche im Landtag… weiterlesen

Neuaufstellung im Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie des Bayerischen Landtags

In der neuen Legislaturperiode besteht das grüne Team für den Sozialausschuss aus Julia Post, Sprecherin für Frauen und Jugend, und Eva Lettenbauer, Sprecherin für Arbeitsmarkt. Kernanliegen bleibt es, die Menschen in Bayern und ihre Bedürfnisse im Blick zu haben und sich engagiert dafür einzusetzen, dass alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können – unabhängig von Geschlecht,… weiterlesen

Lettenbauer unterstützt das Volksbegehren Vote 16 

“Jungen Menschen wird oft vorgeworfen, dass sie sich nicht für Politik interessieren. Dabei sind die Argumente dieselben wie Anfang der 70er Jahre, als das Wahlalter von 21 auf 18 gesenkt worden war” so die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer. “Jedoch zeigen Jugendliche täglich, dass sie sich sehr wohl für gesellschaftliche Themen einsetzen und auch Pflichten und Verantwortung… weiterlesen

Lettenbauer setzt sich für genug Lehrerinnen und Lehrer und Rektoren an Grund- und Mittelschulen im Donau-Ries und im Landkreis Dillingen ein

Die regionale Abgeordnete Eva Lettenbauer hat sich für den erfolgreichen Schulstart in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen bei allen Lehrerinnen und Lehrern bedankt und wünscht den Schülerinnen und Schülern ein schönes und spannendes Schuljahr. Doch Lettenbauer sieht auch großen Handlungsbedarf, für den sie konkrete Lösungen liefert. Der akute Mangel an Lehrerinnen und Lehrern, gefährde nicht… weiterlesen

Lettenbauer und Hofreiter beim Technischen Hilfswerk Donauwörth

Ob Hochwasser, Schneechaos, Dürre oder Hitzewellen – durch das Fortschreiten der Klimakrise wird die Arbeit im Katastrophenschutz immer mehr und immer wichtiger. Die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer besuchte mit Anton Hofreiter, einem Abgeordneten der Bundesregierungsfraktionen, das Technische Hilfswerk Donauwörth und informierte sich über die aktuellen Herausforderungen und die jüngsten Einsätze der Organisation. Mit rund 40 aktiven… weiterlesen

Lettenbauer lädt Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit zum Sommerempfang auf Schloss Schleißheim ein

Die Wertschätzung für ehrenamtliche Arbeit von und mit jungen Menschen stand im Mittelpunkt des diesjährigen Sommerempfangs des Bayerischen Landtags. Herausragende ehrenamtliche Engagierte in der Jugendarbeit wurden für ihren Einsatz gewürdigt. „Mit der Einladung zum jährlichen Sommerempfang des Landtags haben wir Abgeordnete die Möglichkeit, uns bei Menschen aus der Region, die Großartiges leisten, in besonderer Form… weiterlesen

Lettenbauer erreicht mehr Geld für Feuerwehren

Die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer hat bereits vor mehreren Monaten die Bedarfe der hiesigen Feuerwehren nach München getragen und sich im Landtag gemeinsam mit ihrer Fraktion für mehr Geld für Feuerwehren und für ihre Region eingesetzt. Die Abgeordnete informiert jetzt, dass nun mehr Geld direkt an die Feuerwehren fließen wird. Nachdem vor einigen Monaten bei den… weiterlesen

7-Punkte-Plan für mehr Jugendbeteiligung in Bayern

Junge Menschen müssen sich auf allen Ebenen beteiligen können – nicht als Privileg, das ihnen zugestanden wird, sondern weil es ihr Recht ist. Junge Menschen sind diejenigen, die am längsten mit den Folgen von politischen Entscheidungen leben müssen. Wenn Jugendbeteiligung gelingt, birgt sie vielfältige Potentiale: sich mit politischen Fragen auseinandersetzen, die eigene Meinung zu äußern,… weiterlesen

Grüner Jugendgipfel mit den Bayerischen Jugendverbänden

Am 12.07.2023 haben Vertreterinnen und Vertreter der Bayerischen Jugendverbände gemeinsam mit den Abgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN des Bayerischen Landtags bei einem Jugendgipfel auf die vergangene Legislaturperiode und die parlamentarischen Initiativen der Fraktion für die Jugend zurückgeblickt. Eingeladen hat die jugendpolitische Sprecherin der grünen Fraktion, Eva Lettenbauer. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen Kerstin Celina und… weiterlesen

Lettenbauer stellt Kulturpass zum 18. Geburtstag vor

Im Juni startet der KulturPass für Jugendliche im gesamten Bundesgebiet. Alle Jugendlichen, die in Deutschland leben und im Jahr 2023 18 Jahre alt wurden oder werden, erhalten ein Budget in Höhe von 200 Euro, das sie für Eintrittskarten für Konzerte, Museumsbesuche sowie Bücher, Tonträger, Noten oder Musikinstrumente einsetzen können. So wird Kultur vor Ort noch… weiterlesen