Besuch im Landtag

Der Bayerische Landtag bietet Einzelpersonen und Gruppen die Möglichkeit des Besuchs.

Einzelbesucher*innen können sich für den Besuch einer Plenarsitzung mit einer Begleitperson online anmelden, sofern noch Besucherplätze zur Verfügung stehen. Zudem haben Einzelbesucher*innen die Möglichkeit, öffentlich tagende Ausschusssitzungen mitzuverfolgen, wenn es im Sitzungssaal noch freie Kapazitäten gibt. Vor Eintritt in das Landtagsgebäude ist unter Vorlage des Personalausweises eine Anmeldung an der Pforte erforderlich.

Gruppen können den Bayerischen Landtag nach Anmeldung und Einladung durch das Landtagsamt besuchen. Der Besuchswunsch muss schriftlich und möglichst frühzeitig vorliegen. Das vom Referat Öffentlichkeitsarbeit, Besucherdienst angebotene Programm unterscheidet zwischen Besuchergruppen allgemein und Schulklassen. Außerdem hängt der Programmablauf davon ab, ob der Besuch an einem Sitzungstag oder in der sitzungsfreien Zeit stattfindet. Weitere Informationen

Jede*r Abgeordnete hat je Jahr zwei Besuchskontigente für Besuchergruppen im Bayerischen Landtag. Aktuelle Termine und Kapazitäten in meinem Kontigent können Sie per E-Mail erfragen bei Sebastian Geßler (sebastian[dot]gessler[at]gruene-fraktion-bayern[dot]de).

Schüler*innen erhalten in Ergänzung zum Sozialkunde-Unterricht unter der pädagogischen Anleitung von Fachkräften einen lebendigen und praxisnahen Eindruck von der parlamentarischen Arbeit. An dem Programm, das die Pädagogische Betreuung im Landtag anbietet, können Klassen und Kurse aller Schularten, deren Lehrpläne die Bayerische Verfassung und das parlamentarische Regierungssystem behandeln (ab 8. Klasse), teilnehmen. Weitere Informationen

Eva Lettenbauer, MdL, ist auch gerne bereit, bei Schulen oder Vereinen in Ihren Landkreisen Donau-Ries und Dillingen a.d. Donau persönlich in den Unterricht oder die Gruppenstunde zu kommen. Anfragen diesbezüglich richten Sie bitte an Sebastian Geßler (sebastian[dot]gessler[at]gruene-fraktion-bayern[dot]de ).