So arbeite ich im Landtag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Meine Fachbereiche

Frauen

Frauen verdienen im Schnitt weniger für gleichwertige Arbeit, sind häufiger von Armut bedroht, weniger in Politik und in den Spitzenpositionen von Unternehmen und Verbänden anzutreffen und öfter Opfer sexualisierter Gewalt. Das ist nicht hinnehmbar. Ich stehe für eine moderne Frauenpolitik, die allen Menschen gleiche Chancen und Rechte gibt.

Jugend

Die Politik muss die Beteiligung junger Menschen stärken, sie besser einbinden und ihnen Gehör schenken. Jugendliche wollen sich einbringen. Das müssen wir auf allen Ebenen ermöglichen und jungen Menschen auch Verantwortung übertragen – in den Kommunen, in den Parlamenten und in den Vereinen.

Arbeitsmarktpolitik

Arbeit hat etwas mit Würde zu tun. Jeder Mensch muss von seiner Hände Arbeit leben können. Mit uns gibt es deshalb keine Aushöhlung der Arbeitnehmer*innenrechte. Langzeitarbeitslose und Menschen mit Behinderung wollen wir in den ersten Arbeitsmarkt (re-)integrieren.

Der bayerische Arbeitsmarkt – meine Einordnung im Mai 2024

Im Mai ist die Arbeitslosigkeit in Bayern wieder leicht zurückgegangen. Das ist üblich in der Frühjahrssaison. Die Arbeitslosenquote lag im Mai bei 3,6 und damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als noch im April.   134.784 Stellen sind offen. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im Vergleich zum Vormonat zwar um ein Prozent gesunken, Unternehmen sind aber nach wie… weiterlesen

Eva Lettenbauer: Nach Dank für Einsatzkräfte muss umfassender Hochwasserschutz kommen

Die tatsächlichen Auswirkungen des verheerenden Hochwassers im Donau-Ries sind noch immer nicht abzusehen. Die hiesige grüne Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer hat in den vergangenen Tagen mehrfach den vielen freiwilligen Einsatzkräften und Helfern und Helferinnen ihren Dank ausgesprochen. Ohne den unermüdlichen Einsatz von Technischem Hilfswerk, den Feuerwehren, dem Roten Kreuz, den Wasserwachten, der Polizei, privaten Traktoren und… weiterlesen

Abgeordnete Lettenbauer informiert wie Demokratie und Verfassung vor AfD geschützt werden können

Nach dem Urteil des Bundesamtes für Verfassungsschutz, das die AfD als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstuft, bezieht die Donau-Rieser Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer Stellung zum Schutz der Demokratie in der Region. „Der Rechtsstaat hat deutlich gemacht, was wir Grüne schon lange sagen: Die AfD ist eine in Teilen rechtsextreme Partei, die Krawall und Chaos stiften und unsere Demokratie… weiterlesen

Lettenbauer und Grüne setzen sich für mehr Fach- und Arbeitskräfte im Donau-Ries ein 

Sei es in Pflege, der Gastronomie, im Handwerk oder der Industrie: In nahezu allen Branchen suchen Unternehmen nach Personal. Rund 1700 Stellen im Donau-Ries waren im April unbesetzt. Die Abgeordnete Eva Lettenbauer, die als Sprecherin für Arbeit im Landtag im Ausschuss für Arbeit und Soziales sitzt, will, dass die bayerische Staatsregierung die Bedürfnisse der Betriebe… weiterlesen

Lettenbauer zeigt am Girls‘ Day den Arbeitsplatz Parlament

Der Girls‘ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, bei dem jedes Jahr Berufe präsentiert werden, die als Männerdomänen gelten. Dieses Jahr begrüßte die schwäbische Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer drei Mädchen zum Girls‘ Day im Bayerischen Landtag und gab Einblick einen Arbeitstag im Parlament – von der Anreise aus ihrem Dorf über die Sitzungen und Gespräche im Landtag… weiterlesen

Der bayerische Arbeitsmarkt – meine Einordnung im April 2024

Auch im April ist die Arbeitslosigkeit in Bayern im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote lag im April bei 3,6 und damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als noch im März. Betrachten wir den April 2023, liegt die Quote jedoch um 0,3% höher als dieses Jahr.   Dass die Arbeitslosenquote niedriger wird, hat mit der saisonüblichen Frühjahrsbelebung… weiterlesen

Tag der offenen Tür im Bayerischen Landtag: Abgeordnete Lettenbauer lädt nach München ein

Im Zeichen der Transparenz und Bürgerbeteiligung öffnet der Bayerische Landtag seine Tore und lädt herzlich ein, einen Tag lang hinter die Kulissen des politischen Geschehens zu blicken. Am 4. Mai haben alle Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, das Landtagsgebäude zu besichtigen und einen Einblick in die Arbeit des Parlaments zu erhalten. Eva Lettenbauer, die die… weiterlesen

Lettenbauer trägt Donau-Rieser Anliegen in die aktuellen Haushaltsverhandlungen im Landtag

Lettenbauer setzt sich bei Haushaltsverhandlungen für Donau-Rieser Anliegen ein: Kinder, Klima, Demokratie Die regionale Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer trägt die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Donau-Ries in diesen Wochen in die Haushaltsverhandlungen im bayerischen Landtag. Viele Träger, auch in der Region, müssen Kita-Gebühren für Familien erhöhen. Die grüne Abgeordnete erklärt, dass das nicht vor Ort,… weiterlesen

Der bayerische Arbeitsmarkt – meine Einordnung im März 2024

Menschen helfen – Langzeitarbeitslosigkeit strukturell bekämpfen!   Im März ist die Arbeitslosigkeit in Bayern im Vergleich zum Vormonat wieder leicht zurück gegangen. Die Arbeitslosenquote lag im März bei 3,7% und damit 0,1% niedriger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr liegt sie allerdings um 0,3% höher als im März 2023. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nahm laut… weiterlesen

Lettenbauer will für die Landkreise Donau-Ries und Dillingen bayerische Weichen pro Windenergie stellen

Die Abgeordnete Eva Lettenbauer ist besorgt wegen Falschmeldungen von Windradgegnern über die Windenergie und wirbt für mehr sachliche Informationen und umfangreiche Bürgerbeteiligung. Denn auch in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen sind mehrere Windräder in den nächsten Jahren für billigen, regionalen Strom unabhängig vom Sonnenschein wichtig für die Stromversorgung der Bürgerinnen und Bürger und der Wirtschaft…. weiterlesen