Eva Lettenbauer für Ausbau der Bau-Förderung in den Stimmkreisen Donau-Ries und Dillingen-Augsburg-Land

Lettenbauer hält Investitionen in die Zukunft der Kinder für den richtigen Weg

 

Der Freistaat Bayern fördert Hochbaumaßnahmen in den Städten und Gemeinden. Auf den Stimmkreis Donau-Ries entfielen dieses Jahr Fördermittel im Wert von 11.664.000 Euro, auf Dillingen-Augsburg-Land 16 Millionen Euro für 31 Bauprojekte, teilt die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer mit. Im Rahmen des Bayerischen Finanzausgleichsgesetzes werden besonders öffentliche Schulen und Kindertageseinrichtungen gefördert.

So werden beispielsweise die Generalsanierung des Schulzentrums Rain und der zugehörige Ersatzneubau für die Staatliche Realschule Rain mit über 1,6 Millionen Euro vom Freistaat zugewiesen, dem Neubau einer Kinderkrippe in der Gemeinde Villenbach im Landkreis Dillingen kommen 250.000 Euro zu. Auch erhält die Stadt Nördlingen für den Neubau der Kindertageseinrichtung St. Michael einen Baukostenzuschuss von 600.000 Euro, die Stadt Dillingen bekommt für den Ersatzneubau des Klassen- und Verwaltungstrakts der Josef-Anton-Schneller Mittelschule 2.558.000 Euro.

Weitere Bauförderung fließt im Landkreis Donau-Ries nach Donauwörth, Genderkingen, Harburg, Appetshofen, Monheim, Oberndorf, Oettingen, Reimlingen, Rögling und Tapfheim, im Landkreis Dillingen-Augsburg-Land nach Altenmünster, Bachhagel, Biberbach, Bissingen, Bonstetten, Ehingen, Ellgau, Emersacker, Finningen, Gablingen, Gundelfingen, Höchstädt, Langweid, Lauingen, Meitingen, Mödingen, Gremheim, Wertingen, Westendorf und Ziertheim.

Insgesamt nimmt die Förderung des kommunalen Hochbaus im kommunalen Finanzausgleich einen hohen Stellenwert ein und liegt 2022 auf dem Rekordniveau von 650 Mio. Euro. „Investitionen für eine gute Zukunft unserer Kinder sind wichtiger denn je. Qualitativ hochwertige Schulen und Kindergärten sichern Chancen und Teilhabe für alle unsere Kinder in den beiden Landkreisen“, betont Lettenbauer. „Die Zuweisungen sind insgesamt dennoch noch nicht auskömmlich, da viele neue Kitaplätze gebraucht werden und zahlreiche Schulen saniert werden müssen. Viel zu lange hat Bayern zu wenig staatliche Hilfe angeboten, deshalb setzen wir Grüne uns für eine deutliche Steigerung der Mittel aus dem Staatshaushalt für die Landkreise und Gemeinden ein.“ Lettenbauer verweist außerdem auf ihren Einsatz für eine bessere Unterstützung für die Sanierung kommunaler Schwimmbäder. Die Grüne Landtagsfraktion beantragte auch in diesem Jahr wieder mehr Gelder für sanierungsbedürftige Schwimmbäder. CSU und Freie Wähler lehnten ab. „Kommunen können die Sanierungskosten für Schwimmbäder nicht alleine stemmen und zu viele Kinder lernen nicht mehr schwimmen.“, macht Lettenbauer deutlich und sichert zu, hartnäckig zu bleiben.

 

Übersicht Donau-Ries:
Landkreis Donau-Ries: Generalsanierung des Staatlichen Gymnasiums Donauwörth 650.000, Generalsanierung des Schulzentrums Rain, Ersatzneubau Staatliche Realschule Rain 1.638.000, Sanierung der Anton-Jaumann-Realschule Wemding 890.000,
Stadt Donauwörth: Erweiterung der Gebrüder-Röls-Grundschule Donauwörth-Riedlingen zur Ganztagsschule 482.000,
Gemeinde Genderkingen: Neubau einer Kindertageseinrichtung 500.000,
Stadt Harburg (Schwaben): Erweiterung der Kindertageseinrichtung 350.000,
Gemeinde Möttingen: Neubau einer Kinderkrippe in Appetshofen 104.000,
Schulverband Monheim: Generalsanierung der Sporthalle 214.000,
Stadt Monheim: Neubau einer Kindertageseinrichtung 400.000,
Stadt Nördlingen: Baukostenzuschuss zum Neubau der Kindertageseinrichtung St. Michael 600.000, Baukostenzuschuss zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Martin 150.000, Baukostenzuschuss zur Erweiterung des Montessori-Kinderhauses 120.000, Erweiterung der Mittelschule 2.086.000,
Gemeinde Oberndorf a. Lech: Neubau eines Kinderbetreuungszentrums 500.000,
Stadt Oettingen i. Bay.: Baukostenzuschuss zum Neubau der Kindertageseinrichtung St. Franziskus 500.000,
Schulverband Rain Hauptschule: Generalsanierung des Schulzentrums Rain, Ersatzneubau Gebrüder-Lachner-Mittelschule 1.780.000,
Gemeinde Reimlingen: Baukostenzuschuss zur Errichtung eines Bauernhofkindergartens 150.000,
Gemeinde Rögling: Sanierung und Erweiterung des Kindergartens 50.000,
Gemeinde Tapfheim: Erweiterung der Kindertageseinrichtung 500.000

Übersicht Dillingen-Augsburg-Land:
Gemeinde Altenmünster: Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Rappelkiste“ 750.000
Gemeinde Bachhagel: Erweiterung des Bachtal Kinderhauses 200.000, Umbau und Sanierung der Bachtal-Grundschule Syrgenstein-Bachhagel, Standort Bachhagel 650.000,
Markt Biberbach: Erweiterung der Kindertageseinrichtung 120.000
Markt Bissingen: Erweiterung der Kindertageseinrichtung 180.000,
Gemeinde Bonstetten: Erweiterung der Kindertageseinrichtung 130.000,
Stadt Dillingen a. d. Donau: Baukostenzuschuss zur Erweiterung des Kindergartens, Karolinenweg 250.000, Ersatzneubau des Klassen- und Verwaltungstrakts der Josef-Anton-Schneller Mittelschule 2.558.000, Erweiterung der Kinderkrippe Schretzheim 172.000, Erweiterung der Kindertageseinrichtung Donaualtheim 87.000,
Landkreis Dillingen a. d. Donau: Ersatzneubau des „Weißen Baus“ sowie der Freisportanlagen des Johann-Michael-Sailer-Gymnasiums Dillingen a. d. Donau 1.486.000, Erweiterung und Umbau der Donau-Realschule Lauingen 418.000, Ersatzneubau und Sanierung der Freisportanlagen des Staatlichen Gymnasiums Wertingen 160.000,
Gemeinde Ehingen: Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Ringelreihen“ 150.000,
Gemeinde Ellgau: Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Pusteblume“ 75.000,
Gemeinde Emersacker: Umbau und Erweiterung des Kindergartens St. Martin 183.000,
Gemeinde Finningen: Erweiterung und Umbau des Kindergartens Mörslingen 200.000,
Gemeinde Gablingen: Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Martin 300.000,
Stadt Gundelfingen a. d. Donau: Baukostenzuschuss zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Martin 90.000, Umbau der Peter-Schweizer-Grundschule zur Verbesserung des Brandschutzes und der Barrierefreiheit 50.000,
Schulverband Höchstädt: Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Höchstädt a. d. Donau 4.009.000,
Gemeinde Langweid a. Lech: Neubau des Kindergartens St. Vitus 142.000, Stadt Lauingen: Neubau einer Kindertageseinrichtung, Kurlandstraße 1.300.000,
Markt Meitingen: Neubau einer Kindertageseinrichtung 750.000,
Gemeinde Mödingen: Baukostenzuschuss zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Clara im Kloster Maria Medingen 100.000,
Gemeinde Schwenningen: Neubau des Kinderhauses Gremheim 300.000,
Gemeinde Syrgenstein Neubau des Kinderhauses Staufen 300.000,
Gemeinde Villenbach: Neubau einer Kinderkrippe 250.000,
Stadt Wertingen: Neubau einer Kindertageseinrichtung, An der Thürheimer Straße 400.000,
Gemeinde Westendorf: Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Georg 150.000,
Gemeinde Ziertheim: Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Veronika 100.000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema