Katharina Schulze und Ludwig Hartmann als Spitzen-Team nominiert

Die Parteiführung der bayerischen GRÜNEN hat am heutigen Freitag ihr Spitzen-Team für die Landtagswahl 2023 nominiert: Katharina Schulze und Ludwig Hartmann sollen auf Vorschlag der Parteivorsitzenden Eva Lettenbauer und Thomas von Sarnowski als Spitzen-Team in den Wahlkampf ziehen. Dies hat der erweiterte Parteivorstand (Landesausschuss) in München einstimmig beschlossen. Das Gremium folgte damit der Empfehlung von Eva Lettenbauer und Thomas von Sarnowski, die als Parteivorsitzende auch Wahlkampf-Verantwortliche sind.

Katharina Schulze: „Bei der Landtagswahl 2023 stellen die Wähler*innen entscheidende Weichen für unser geliebtes Bayern. Seit vielen Jahren arbeiten Ludwig Hartmann und ich an den konkreten Lösungen für die drängenden politischen Herausforderungen. Wir sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und Bayern gerecht, nachhaltig und erfolgreich zu gestalten. Die letzten vier Jahre haben gezeigt: Ohne uns Grüne bleiben alle wichtigen Zukunftsaufgaben liegen, von der Energiewende bis zum Fachkräftemangel. Wir brauchen jetzt eine Regierung, die Bayern zusammenschweißt, anstatt Zwietracht zu säen – die vorlebt, dass wir Ziele erreichen, indem wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen, miteinander statt gegeneinander für eine gute Zukunft für alle. Die Menschen in Bayern haben eine bessere Regierung verdient, dafür kämpfen Ludwig Hartmann und ich mit aller Kraft.“

Ludwig Hartmann: „Die großen Herausforderungen unserer Zeit lösen wir am besten im Team. Die Zeit der Egos ist vorbei. Die Zeit ist mehr als reif für eine grüne Regierung – auch in Bayern. Die aktuellen Krisen, von der Energiekrise bis zum Hitzesommer, zeigen auf dramatische Weise, wie richtig wir liegen mit unserer Politik. Die Menschen haben erkannt, dass für ein weiterhin gutes Leben Veränderungen nötig sind. Wir Grüne kümmern uns darum – mit erneuerbarer und bezahlbarer Energie, sicheren Jobs in klimaneutralen Unternehmen und mehr Unterstützung für die, die sie wirklich brauchen. Katharina Schulze und ich bringen Entschlossenheit und eine klare Haltung mit. Gemeinsam mit den Menschen im Land schreiben wir eine neue Erfolgsgeschichte für Bayern.“

Beim Landesparteitag am 24. und 25. September 2022 in Landshut werden die Delegierten das Spitzen-Team wählen.

Zu den Personen: 

Katharina Schulze ist seit 2017 Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Bayerischen Landtag und vermittelt als grüne Oppositionsführerin und innenpolitische Sprecherin, dass Freiheitsliebe und Verantwortungsbewusstsein wunderbar zusammenpassen. „Du kriegst die Welt nicht besser gemeckert, du musst sie besser machen“ ist ihr politischer Kompass, mit dem sie Menschen in ganz Bayern für Politik begeistert. Schulze möchte Bayern zum ersten gleichberechtigten Bundesland machen und zu einem Land der ökologischen Nachhaltigkeit und der digitalen Chancen weiterentwickeln, in dem alle Menschen frei und sicher leben können.

Ludwig Hartmann ist seit 2013 Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Bayerischen Landtag. Es ist das Herzensanliegen des Oppositionsführers, Bayerns Energieversorgung nachhaltig zu sichern und sauberen und günstigen Strom aus Sonne und Wind endlich entschlossen auszubauen. Als einer der Sprecher des Volksbegehrens „Rettet die Bienen!“ hat er gemeinsam mit einem starken Bündnis und 1,75 Millionen Bienenretter*innen bayerische Naturschutzgeschichte geschrieben. Im intensiven Kontakt mit den Unternehmen in Bayern will Hartmann Bayerns Wirtschaft nachhaltig weiterentwickeln und damit deren langfristigen Erfolg sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema