Die Hälfte der Macht den Frauen!

Wir brauchen eine Reform des bayerischen Wahlrechts hin zu paritätischen Wahllisten. Nur so erhalten derzeit Frauen* die Hälfte der Macht und wir erreichen eine gerechte Repräsentation aller gesellschaftlichen Interessen in den Parlamenten. Auch die flächendeckende Finanzierung von Frauen*häusern und Anlaufstellen für Frauen* zum Schutz vor Gewalt muss endlich sichergestellt werden und die Mittel verdoppelt, denn jede 2. Schutzzsuchende muss derzeit abgewiesen werden. Ein großes Anliegen ist mir auch die Abschaffung des Betreuungsgeldes und die Investition des Geldes in bessere Kinderbetreuung. Gleiches Geld für gleiche Arbeit muss ebenfalls Realität werden. Daher gilt es politisch Druck zu machen, damit besonders auch Frauen in Care-Berufen, also Sorgearbeit, wie Hebammen, Krankenpflegerinnen, Erzieherinnen oder Altenpflegerinnen endlich gerecht entlohnt und wertgeschätzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema