Besuch bei der Firma Lessmann in Oettingen

Ein gegenseitiges Kennenlernen stand im Vordergrund des Besuchs von Eva Lettenbauer. Die Donau-Rieser Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen Bayern besuchte das mittelständische Familienunternehmen in Oettingen und bezeugte ihr Interesse an regionalen Wirtschaftsunternehmen.

Qualität, Fairness, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – das sind die Werte, die bei Lessmann im Mittelpunkt stehen. „Als Familienunternehmen ist gerade Nachhaltigkeit ein Thema, welches uns über Generationen hinweg begleitet. Daher gibt es bei uns schon immer Bestrebungen Nachhaltig zu wirtschaften“, so Dieter Lessmann, „Doch die Nachhaltigkeit noch mehr in den Unternehmensleitlinien zu verankern steht auf der Agenda für 2021.“

Des Weiteren wurden die Themen Digitalisierung, das geplante Lieferkettengesetz oder die Rekrutierung von Fachkräften in der Region angesprochen, aber auch die Reaktivierung der Hesselbergbahn war Thema. Eva Lettenbauer interessierte sich dabei sehr für die Meinung von Dieter Lessmann, der mittlerweile schon fast 30 Jahre das Unternehmen am Standort Oettingen führt. Die Abgeordnete legte dar, auf welche Weise ihre Partei bayerische Unternehmen und den Erhalt von Arbeitsplätzen in den kommenden Jahren unterstützen möchte: „Digitaler Wandel, die Klimakrise, Corona – die Mittelständler in Bayern stehen aktuell vor vielen Herausforderungen. Bayern braucht eine Landesstrategie für Ressourceneffizienz, um Unternehmen bei ressourceneffizienten Innovationen zu unterstützen. Jeder Landkreis sollte außerdem eine regionale Bildungsagentur, als zentrale Anlaufstelle vor Ort für die Weiterbildung von Beschäftigten und um staatliche Förderung und Beratung aus einer Hand zu bieten, erhalten.“

 

Während einer Betriebsführung erhielt Frau Lettenbauer einen Einblick in das moderne Produktionsunternehmen. Die Firma Lessmann verfügt über einen modernen Maschinenpark und kann so innovative Produkte erzeugen. Zusätzlich stellt Lessmann einen attraktiven Arbeitgeber in der Region da, der Ausbildungen in technischen und kaufmännischen Berufen bieten kann. Aktuell wird ein neues Bürogebäude gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema