Hamburg: Grünes Rekordergebnis gibt Rückenwind für bayerische Kommunalwahl

Die Hamburger Grünen können nach ersten Prognosen Ihr Ergebnis verdoppeln und das zweitbeste grüne Ergebnis bundesweit erreichen. Die bayerischen Landesvorsitzenden Eva Lettenbauer und Eike Hallitzky kommentieren den Wahlabend:

„Chapeau und herzlichen Glückwunsch in den Norden! Das Rekordergebnis der Hamburger Grünen zeigt, dass die Grünen die Antworten auf die großen Themen von heute liefern. Wir spüren heute einen regelrechten Schub für grüne Politik. Beim Klimaschutz, der Mobilität und beim sozialen Zusammenhalt braucht es Mut zur Veränderung. Hier haben die Wählerinnen und Wähler bei den Grünen Orientierung gefunden. Katharina Fegebank war eine großartige Spitzenkandidatin, die es mit ihrer Energie und Lösungsorientiertheit geschafft hat, eine grüne Bewegung auszulösen. Mit den finanziellen Mitteln einer 12%-Partei haben die Hamburger Grünen durch viele hochmotivierte Ehrenamtliche Großartiges geleistet. Das Rekordergebnis festigt die Grünen als ökologische und soziale Taktgeber in Deutschland und gibt uns Rückenwind für die bayerische Kommunalwahl.

Die Union verliert indes und liefert den Großstädten keine Antwort auf ihre drängenden Zukunftsfragen. Ein Trend, den wir auch in Bayerns Städten bei den letzten Wahlen wahrgenommen haben. Dass die AfD vielleicht zum ersten Mal bundesweit aus einem Landesparlament fliegt, ist der große Erfolg aller, die in den letzten Wochen klar und deutlich gegen Hass und Hetze aufgestanden sind. Hoffentlich sehen wir hier den Beginn einer Kehrtwende für die deutsche Parteienlandschaft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema